Hermann Keller

Hermann Keller
Foto: Hans-Joachim Richter

Unerhörte Musik:
Antje Messerschmidt, Cosima Gerhardt und Tomas Bächli

Zeitgenössisches Konzert

Mit ihrer einzigartigen Struktur ist sie nicht nur fester Bestandteil des Berliner Musiklebens, sondern genießt als erste Adresse für das aktuelle Musikschaffen einen hervorragenden Ruf über die Grenzen der Stadt und Deutschlands hinaus.

Konzert zum 1. Todestag von Hermann Keller - 20 Jahre Edition Juliane Klein

Antje Messerschmidt Violine
Cosima Gerhardt Violoncello
Tomas Bächli Klavier

Werke von Hermann Keller und Juliane Klein UA

(mit Buchvorstellung: Hermann Keller - dem Mainstream so fremd wie dem Vogel die Fessel“, von Bockel Verlag 2019)

Am 26. März 2018 ist der Komponist und Pianist Hermann Keller nach langer Krankheit in Berlin gestorben. Anlässlich seines ersten Todestages spielen seine langjährige Lebensgefährtin, die Geigerin Antje Messerschmidt zusammen mit dem Pianisten Thomas Bächli und der Cellistin Cosima Gerhardt ein Programm mit zwei für Hermann Keller persönlich sehr wichtigen Kammermusikwerken; daneben erklingt die Uraufführung eines neueren Werkes für Violine solo. Ergänzt wird das Programm durch zwei Werke der Komponistin Juliane Klein, zunächst seine Schülerin und dann seit 2002 die Verlegerin seiner Musik. Die Edition Juliane Klein feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum.

Homepage: www.unerhoerte-musik.de

Termine

26.03.2019 | 20:30   Tickets verfügbar

BKA Theater

Eintrittspreise
13,00 € Euro, ermäßigt 9,00 €

Tickets für Unerhörte Musik online kaufen