• Theatersport Berlin 03. & 06. – 08.11. Impromania
  • Cora Frost & Gert Thumser 05.11. Zeit ist ein Arschloch
  • Christiane Rösinger 09.11. Liebe wird oft überbewertet
  • Erwin Grosche 13.11. Der Abstandhalter
  • Kitty Hoff & Forêt-Noire 15. & 16.11. Argonautenfahrt
  • Ehnert versus Ehnert 21. & 22.11. Küss langsam
  • illute 23.11. so wie die dinge um uns stehn
  • Ades Zabel & Company ab 26.11. Wenn Ediths Glocken läuten, Vol. 11
  • Jurassica Parka 29.11. Pailette geht immer
  • Schneewittchen 24. & 25.12. Schwarze Weihnacht
  • Ades Zabel & Company ab 27.12. Hallo 2015 – mit Edith ins neue Jahr
Theatersport Berlin1 Cora Frost & Gert Thumser2 Christiane Rösinger3 Erwin Grosche4 Kitty Hoff & Forêt-Noire5 Ehnert versus Ehnert6 illute7 Ades Zabel & Company8 Jurassica Parka9 Schneewittchen10 Ades Zabel & Company11

Unter Niewo:

23. – 25. Oktober

Die deutsche Geschichte an einem Abend

Unter Niewo nimmt die Geschichte Deutschlands aufs Korn: Das sind zweitausend Jahre Rock’n’roll und Recht und Freiheit im Schnelldurchlauf, eingesandwicht zwischen den Jahren 9 und 1989: Vom Fall der Römer bis zum Fall der Mauer, von Hermann dem Cherusker bis Hermann Göring, von der Maas bis an die Memel.

... weitere Informationen

Sigrid Grajek:

26. Oktober

Sigrid Grajek sieht in Claire Waldoff die »Urmutter aller Kabarettistinnen«.

Entsprechend leidenschaftlich bringt die Schauspielerin die Lieder und das Leben der bemerkenswerten Diseuse auf die Bühne, indem sie in die Figur Claire Waldoff schlüpft, um diese singen, spielen und erzählen zu lassen, wie ihr der Schnabel gewachsen ist.


... weitere Informationen

Theatersport Berlin:

27. Oktober

Das Special

Jeden letzten Montag im Monat gibt es eine Show-Special mit Sonderthemen und Stargästen.

Die Stimme

Die erste improvisierte Casting-Show Deutschlands. Die musikalischsten Improvisateure stellen sich einem harten Votum. Die Kandidaten sind dem Willen des Publikums ausgeliefert ...

... weitere Informationen

Die Unerhörte Musik:

28. Oktober

Christine Cornier- Langlois

»Dans ce programme riche en couleurs, la beauté, la poésie et l´humour sont très présents.«, so beschreibt die in Berlin und Paris lebende Pianistin Christine Cornier-Langlois ihr Recital.
Auf dem Programm stehen Werke von Astrid Kruisselbrink, Jean-Claude Darbellay, Annette Schlünz, Ichiro Nodaïra, Jean-Luc Fafchamps, Rainer Rubbert, Martin Daske und Pèter Köszeghy (UA)

... weitere Informationen